Neuerscheinungen

Einen Schritt daneben

Seltsame Geschichten aus dem Leben eines alternden Einzelkindes

-

„Wissen Sie, warum ich Sie so gern hab?“ „Nein.“ „Weil Sie so gar nicht bour­geois sind. Genau wie ich.“ Ich wollte die Musik leiser drehen. „Nein! Bitte! Ich liebe ja Ihre Platten. Ist das John Mayall?“ „Nein. Jimi ...

zum Bleiben, wie zum Wandern – Hölderlin, theurer Freund

20 Gedichte und ein verzweifeltes Lied

-

»zum Bleiben, wie zum Wandern – Hölderlin, theurer Freund« ist Poesie im Wider­stand. 
Eine Hommage aus dem Eigenen ins Fremde und umge­kehrt. Ein lyri­sches Gespräch zweier Dich­ter­f­reunde, die in Hölderlin einen gemeinsam...

Leaving the Allah Delusion Behind

Atheism and Freethought in Islam

-

»This beau­ti­fully written book is a tour-de-force of asto­nis­hing scho­larship.« (Richard Dawkins) »Ibn Warraq exem­p­li­fies the rarely combined quali­ties of courage, inte­grity, and intel­li­gence.« (Bernard Lewis) »Warraq’s...

Die Entstehung einer Weltreligion V

Der Koran als Werkzeug der Herrschaft

-

Wenn man die isla­mi­sche Tradi­ti­ons­li­te­ratur, die erst rund 200 Jahre nach den vorgeb­lich von ihr beschrie­benen Ereig­nissen verfasst wurde, nicht als Histo­rio­gra­phie liest, sondern als „Heils­ge­schichte“, deren Ziel die re...

Das Volk des Engel Pfau

Die Eziden

-

Über­ar­bei­tete und erwei­terte Auflage. Die Eziden betrachten sich als das Volk des Taus-u-Melek, des Engel Pfau. Sie unter­scheiden sich in der Kosmo­gonie der Entste­hung ihrer Gemein­schaft von den anderen Völkern und prak...

Die alte Frau und der Fluss

Roman

-

SHORT­LISTED FOR THE INTER­NA­TIONAL PRIZE FOR ARABIC FICTION Während des ersten Golf­kriegs in den Acht­zi­­ger­jahren des letzten Jahr­hun­­derts vert­­reiben iraki­­sche Truppen die Bewoh­ner auf der iraki­­­schen Seite des...

Wenn der Krieg ein Theaterstück wäre

Gedichte

-

Syrien Ich will nichts von diesem Land, außer, dass es wieder ein Land wird ... so dass ich durch seine Straßen ohne Angst laufe. Und wenn ich müde bin, lehne ich mich mit dem Rücken an einen Baum­stamm, der mich ...

Der Surrealismus in Belgien

Eine Anthologie

-

Ende 1926 etab­lierte sich in Brüssel um den Dichter und Theo­re­tiker Paul Nougé und den Maler René Magritte eine fran­ko­phone belgi­sche Surrea­lis­ten­gruppe, die über Jahr­zehnte ihren rebel­li­schen Unter­neh­mungen nach­ging. D...

Mein Staat

-

MEIN STAAT Andrea Mittag ist nicht negativ, eher Futter suchend, von Grenze zu Grenze. Immer jetzt! Als Antwort auf die Frage nach dem schönsten Moment. Ich sage nach­drück­lich: In der Mitte findet kein Leben statt. Wie ...

Eindrücke aus Babel

-

Die Gedichte haben einen alltäg­li­chen Ton, aber mehrere Spra­chen mischen im Hinter­grund mit: Das Portu­gie­sisch des Herkunfts­landes und das Arabisch, Fran­zö­sisch und Kata­la­nisch der Großel­tern. Dazu kommen weitere Sprache...

Verbrennen der Myrte

-

Zerrissen zwischen zwei Welten, die sich in ihm ständig zu vereinen suchen, träumt Wahid Nader von Syrien und Deut­sch­land, vom Euphrat und der Elbe. Von seinem Leben in Sachsen-Anhalt, über sein Heimat­dorf an der Mittel...

Unsere Empfehlungen

Schuschaniks Kinder

Roman

-

Eine Liebes­ge­schichte, aber keine roman­ti­sche, sondern über die exis­ten­ti­elle Einsam­keit und die Angst, die Liebe viel­leicht nie zu finden. Die Prota­go­nisten sind Bohe­miens und haben ihre Träume nie aufge­geben. Sie mögen...

Stockwerk 99

Roman

-

»Gut lesbar und span­nend ... ein schönes Beispiel, dass Menschen kultu­relle Entfer­nungen über­winden und statt­dessen in fami­liären Bezie­hungen durch Welten getrennt sein können.« (Bettina Eder, Weiber Diwan, Wien) Madsch...

Ich wollte nur Geschichten erzählen

Mosaik der Fremde

-

„Erst der Gang ins sprach­liche Exil war die Geburt des Autors. [...] Eine Fremd­sprache musste auf litera­ri­schem Niveau erworben und nicht nur aufs Papier, auch auf die Zunge gebracht werden. Denn Schami entschied sich, s...

Der Jüdische Friedhof

Roman

-

Zu Beginn des Bosni­en­krieges 1992 wird der drei­zehn­jäh­rige Sadik aus einem kleinen ostbos­ni­schen Dorf versch­leppt und im Zuge eines Gefan­ge­nen­aus­tauschs in die Haupt­stadt seines Landes gesch­leust. Ohne jegliche Doku­mente...

Wer hat die Tschaika getötet?

Roman

-

Georgia - Made by Charac­ters. Geor­gien - Ehren­gast der Frank­furter Buch­messe. Die Poli­zei­er­mittler sind über­for­dert. Sie werden von den Verdäch­tigen, den Freunden der Ermor­deten, nach Strich und Faden an der Nase herumg...

Brasilien

Vainsteins verliert alles

-

Nomi­niert für den Zürcher Krimi­preis 2016. Ein Zürcher Mathe­ma­tik­pro­fessor, der lange in den USA gear­beitet hat und nun an die ETH berufen wurde, möchte, dass Privat­de­tektiv Aimé Vain­steins einen ehema­ligen Schul­ka­merad...

Frühlingsschnee

Historischer Roman

-

Das breite Epos eines der führ­enden kasa­chi­schen Autoren erzählt von den Ereig­nissen im späten 16. bis zu Beginn der 17. Jahr­hun­derts in Kasachstan: den ersten Versu­chen, enge und freund­schaft­liche Bezie­hungen zwischen d...

Die Pfeile des Mahambet

-

Innere und äußere Macht­in­t­rigen zerrütten das drei­ge­teilte Land. Noma­den­sippen, ihrer Weiden und Vieh­herden beraubt, irren hungernd durch die Sand­wüsten. Noch zeigen die Städte den Abglanz einer hohen mitte­la­sia­tisch-ori...

Der Schuss auf dem Gebirgspass

-

Bittere Enttäu­schung erlebt Bach­tygul, der Pfer­de­hirt, durch seinen Herrn, dem er mit Leib und Seele ergeben war. Obwohl unte­r­ein­ander verfeindet, halten sie zusammen, die reichen Beis, wenn es gilt, über einen Armen zu ...

Sarmada

-

Drei Frauen eines drusi­schen Dorfes im Süden Syriens lehnen sich gegen die Macht der Gesell­schaft, der Familie und der Leiden­schaft auf, während gleich­zeitig das Land selbst mit den Mächten des Osma­ni­schen Reiches, des F...

Always Coca-Cola

-

Die Studentin Abir Ward ist die Tochter einer konser­va­tiven Familie. Sie ist hin- und herge­rissen zwischen den tradi­tio­nellen Werten ihrer Familie und denen ihrer sexuell abenteu­er­li­chen Freun­dinnen Jana und Jasmin. Es h...

Abai - Über Jahr und Tag

-

Könnte wohl sterben, spurlos verschwinden, wer solch unsterb­liche Worte hinter­lassen hat? Ein großer Mensch, der seine Blicke in goldene Höhen schweifen läßt, stirbt niemals – das hast du gesagt, Abai-aga! Solange auf Er...

Ich, Margarita

-

»Wenn du häss­lich bist, ein Waisen­kind und man dir keinen Lohn für deine Arbeit gibt, wenn dein Kerl sich in eine andere Frau verliebt, ist das schon nicht erfreu­lich. Wenn du zusätz­lich als Tbilis­serin mit einer russisc...

Kamerun

Vainsteins und die vermisste Frau

-

Um einen möglichst authen­ti­schen Krimi zu schreiben, möchte ein Student von Privat­de­tektiv Aimé Vain­steins wissen, wie er die Suche nach einer vermissten Frau aus Kamerun angehen würde. Detail­liert schil­dert der Student ...

Die Seidenstraße

-

13. Jahr­hun­dert. Tschinggis-Chan erobert mit seinen Truppen ein Land nach dem anderen. Nun bedroht er auch das mitte­la­sia­ti­sche Reich von Choresm. Die hier herr­schenden Chane sind von Intri­gen­spielen und Zwis­tig­keiten be...

Als wir mit den Toten sprachen

Erzählungen

-

›Als wir mit den Toten spra­chen‹ versam­melt acht phan­tas­ti­sche Kurz­ge­schichten sowie eine Novelle der argen­ti­ni­schen Autorin Mariana Enri­quez. Es sind moderne, mit Elementen der klas­si­schen Gothic Novel durch­wirkte Gruse...

Die Menge macht das Gift

-

Paulo heißt gar nicht Paulo und arbeitet in einem Steu­er­büro. Er ist verhei­ratet, hat eine Tochter und nicht nur zuhause am liebsten seine Ruhe und ein Leben nach Plan. Lilli nennt sich auch mal Sabrina, Anna oder Theres...

Die Kunst der Wissenschaft/The Art of Science

Neun mal drei Stühle zu Ehren der Wissenschaften/Nine Times Three Chairs in Honor of the Sciences

-

eBook-Ausgabe Neun mal drei Stühle zu Ehren der Wissen­schaft – so der Titel der Serie, die aus insge­samt 27 Stühlen besteht, die die Wissen­schaften dars­tellen sollen. Hier werden Beispiele einer bereits lang­jäh­rigen Zus...

Nomaden - Die Rückkehr des Khans

-

Der dritte Teil der Roman-Trilogie Nomaden handelt von einem Mann, der beab­sich­tigt, Kasach­stan von Russ­land abzu­spalten und allei­niger Herr­scher der Steppe zu werden. Kenesary Kasymov gelang es, viele Batyre von hohem ...

Italien

Vainsteins und der Mann in der Telefonzelle

-

Band 2 der Vain­stein-Trilogie. Féli­cité, die Freundin von Privat­de­tektiv Aimé Vain­steins, ist mal wieder verschwunden. Gerade als er anfängt, sich Sorgen zu machen, erhält er aus der Tele­fon­zelle gegen­über seiner Wohnun...

Nomaden - Fluch des Schwertes

-

Das erste Buch der Trilogie Nomaden handelt von der Entste­hung des kasa­chi­schen Khanats im 15. Jahr­hun­dert. Im ehema­ligen Reich von Tschingis Khan herr­schen erbit­terte Macht­kämpfe unter seinen Nach­fol­gern, das Reich ist ...

Nomaden - Die letzte Stunde

-

Der zweite Teil der Roman-Trilogie Nomaden erzählt über den Kampf des kasa­chi­schen Volkes gegen die Unter­drü­ckung durch die Dschun­garen. Es wird von den Jahren der großen Not erzählt, und von der Zerschla­gung der Dschung...

Martha, Martha!

-

Krimi­nal­kom­mis­sarin Martha Morgens­tern muss sich daran gewöhnen, plötz­lich ein Privat­leben zu haben, als sie ans Kommis­sa­riat für vermisste Personen ausge­liehen wird – für eine Fern­seh­re­por­tage über Frauen bei der Kripo....

Brief von Salt Ibn Umaya an seine Konspiranten in der Deutschen Demokratischen Republik

-

Der Student Werner in einem bizarren ägyp­ti­schen Wüsten­dorf. Geheim­kom­mu­ni­ka­tion, rätsel­hafte Frau­en­fi­guren und Fami­li­en­ver­hält­nisse, ein Noor in Schleswig-Holstein, ein Kongress, ein Klavier, Konspi­ra­tion, Wahn, Verzwei...

Und ihr liebt China

-

Yuan und BiBi, zwei Chine­sinnen, bereisen ihr Heimat­land. Sie möchten ihrem Leben eine Wende geben. Begleitet werden sie von ihrem deut­schen Freund Mark, einem frisch­ge­ba­ckenen Single, mit dem sie einen kuriosen Plan ent...

Die Mutter im Sessel im Krieg

-

Ein Haus voller Geschichten. Zwischen den Möbeln und all den ange­sam­melten Dingen ihrer Mutter wartet eine Frau auf den Entrüm­pe­lungs­di­enst und gerät in einen Strom von Erin­ne­rungen. Immer schwie­riger wird es, ihre eigen...

Abai - Vor Tau und Tag

-

»Von Abai, seinem Leben, seinem Wirken, seinem Aussehen und Charakter ist nichts Authen­ti­sches auf uns Über­kommen, weder schrift­lich noch in gedruckter Form – kein persön­li­ches Archiv, keine Briefe, Tage­bücher, Memoiren,...

Das Haus des Heimatlosen

-

Der große Roman des kasa­chi­schen Autors über die Depor­ta­tion der Wolga­deut­schen und ihre Entrech­tung nach dem Über­fall Hitler­deut­sch­lands auf die UdSSR 1941. Selbst als Sechs­jäh­riger in den Strudel der Ereig­nisse gerisse...

Verschwinden

-

Mariana Enri­quez, geboren 1973 in Buenos Aires, zählt zur jungen argen­ti­ni­schen Lite­ra­tur­szene, wie sie nach dem wirt­schaft­li­chen Zusam­men­bruch des Landes 2001 entstanden ist. Im Stil eines »dirty realism« wirft der Roma...

Diese Stadt kann auch weiß sein

-

Es ist leider so, dass in dieser Stadt die Leute kaum laut reden, auch wenn sie sehr aufge­regt sind, und dazu ist dieser Mann vermut­lich Akade­miker und die spre­chen ohnehin selten laut. So kann meine Neugier worum sich d...

In den Wolken

-

Berlin in den frühen Neun­zi­gern: Ein Bericht aus dem zwischen Lebens­hunger und Lebens­mü­dig­keit oszil­lie­renden Unter­grund der Stadt und gleich­zeitig aus den Tiefen des Ich-Erzäh­lers. Techno, Club­szene, eine abge­klärte Fah...

Das Haus der Malgorzata

-

Verlust und Entwur­ze­lung: Eine Deut­sche und eine Polin wohnen nach Krieg­s­ende gezwun­ge­ner­maßen in einem Haus an der pommer­schen Ostsee­küste und durch­b­re­chen dabei langsam ihr Schweigen und ihren Hass aufein­ander. Ist es ...

Gyokusai – Japans Helden sterben schön

-

»Gyokusai«, der Titel des Romans, spielt auf ein altes japa­ni­sches Durch­hal­te­motto an: Der Held möchte lieber ein »zerbro­chenes Juwel als ein ganz­ge­b­lie­bener Ziegel« sein. Selbst­mord­ein­sätze, aber auch massen­hafter Selbs...

Farida

-

Bagdad im Zweiten Welt­krieg: Die Geschichte von der jungen Farida, ihrer Liebe zu Salim, ihrer Karriere als vergöt­terte Nacht­club­sän­gerin, einem Mord, von Verrat und Rettung. Naïm Kattan, geboren 1928, wirft nicht nur du...

Karakand in Flammen

-

Im Lande Kara­kand lebten seit eh und je zwei Volks­stämme fried­lich mitein­ander, die Ukuluk und die Bikarek. Alle fünf Jahre tauschten ihre Könige die Regie­rungs­macht. Mit dem Tag der Entde­ckung der Silber­minen bricht ein...

Weniger Rosen

-

zwei­spra­chig Deutsch-Arabisch »Ich sage: Ich werde diesen langen Weg zurück­legen, bis ans Ende meiner selbst.«...

Mensch, Martha!

-

Krimi­nal­kom­mis­sarin Martha Morgens­tern, ange­hende Nich­trau­cherin, allein­er­zie­hende Mutter einer sieben­jäh­rigen Tochter, mag ihren Beruf und hasst ihre Arbeit. Verge­wal­ti­gung, sexu­elle Nöti­gung und Miss­brauch, Körper­verle...

Ketzermusical

-

Roman - Intrigen, Miss­ver­ständ­nisse, Aber­glaube, Sex, Liebe und Wahn­sinn: Die Geschichte eines Tele­no­vela-Autors, der zwischen zwei Welten steht, der TV-Schi­ckeria, für die er arbeitet, und seiner Bezie­hung zu einer Afri...

Richtung der Anderen

-

Ich muss Petra hier zustimmen. Erin­nert mich doch der Name an ein Mädchen in unserem Dorf, das ? nun, sagen wir es so, ob ihrer zahl­rei­chen Männer­be­kannt­schaften einen etwas zwei­fel­haften Ruf genoss. Dagmar argu­men­tiert,...

Das Geständnis des Fleischhauers

-

Man solle einen Hals wie ein Kamel haben, lautet eine alte arabi­sche Weis­heit, damit der Zorn sich auf dem langen Weg nach unten beru­hige. Denn das Wort könne den Beginn einer Liebe bedeuten, aber auch den eines Mordes. ...

Das Palmenhaus

-

Nach einigen Jahren in Wien, die von Einsam­keit und einem perspek­tiv­losen Alltag am Rande der Gesell­schaft geprägt sind, lernt Hamza Sandra kennen, die ihm eine völlig neue Welt eröffnet: Sie zeigt ihm das Palmen­haus, da...

Belagerungszustand

-

zwei­spra­chig Deutsch-Arabisch ...

Nach Mesopotamien mit der Märchenerzählerin Maria Schild

Blaue Karawane, Band 3

-

Eine Reise zu den Anfängen unserer Zivi­li­sa­tion. »Geschichten lassen das Fremde zu. Sie sind ein Binde­g­lied zwischen den Kulturen. Wenn Schild ihre Märchen erzählt, tut sie alles, um die Zuhörer und Zuhö­re­rinnen zu fess...

Von Moskau an den Amur mit der Märchenerzählerin Maria Schild

Blaue Karawane. Band 1

-

Uner­müd­lich rattert die Trans­si­bi­ri­sche Eisen­bahn durch die russi­sche Weite von Moskau nach Wladi­wo­stok. Zwischen damp­fendem Tee und vorbei­zie­henden Birken­hainen verkürzt die Märchen­er­zäh­lerin den Passa­gieren die Tage, i...

Entlang der Seidenstraße mit der Märchenerzählerin Maria Schild

Blaue Karawane. Band 2

-

… zur glei­chen Zeit lebte in Kairo ein junger Mann namens Ali Queck­silber. Man nannte ihn so, weil er jedem entwischte, der ihn fangen wollte......

Monatsaktion

Islamism - A New Totalitarianism

-

Many reasons justify the study of Isla­mism. ‘Isla­mism’, as a concept, is used by scho­lars, politi­cians and jour­na­lists with increa­sing frequ­ency. Like any other concept, ‘Isla­mism’ has a genea­logy and a history that, in ...

Der missverstandene Koran

Warum der Islam neu begründet werden muss

-

Wer dieses Buch lesen will, muss nicht Islam­wis­sen­schaften studiert haben. Es ist es keine wissen­schaft­liche Arbeit, sondern ein Bericht über Wissen­schaft. Er stellt Theo­rien zum frühen Islam vor, die bisher noch als Auß...

Bernard Wittmann: Letters from Kurdistan 1954-1963

-

Bernard Witt­mann: Engineer, family man, erstwhile concen­t­ra­tion camp prisoner, and dili­gent writer of letters. In a time that appears closer to the era of carrier pigeons than that of the phone and yet is barely half a l...

Islamische Philosophie und die Gegenwartsprobleme der Muslime

Reflexionen zu dem Philosophen Jamal Al-Din Al-Afghani

-

»Es liegt dem Autor daran aufzu­zeigen, dass die musli­mi­sche Welt auch in jüngerer Zeit immer wieder vor Fehl­ent­wick­lungen bewahrt werden musste – und konnte. So durch Persön­lich­keiten wie Jamal Al-Din Al-Afghani (1838-18...

Islam und Islamkritik

-

Dieser Sammel­band vereint sieb­zehn Vorträge und Aufsätze Ghadbans, die jeweils ein Thema in der Tiefe behanden, zusammen aber einen weiten Über­blick zur Isla­m­in­te­grier­bar­keit verschaffen. - Kritik der Islam­kritik: eine ...

Jenseits der Feuerwand

Armenien – Irak – Palästina: Vom Zorn zur Versöhnung

-

Muriel Mirak-Weiß­bach, geboren in den USA als Tochter arme­ni­scher Einwan­derer, wuchs in Neu-England auf und lebt gegen­wärtig in Deut­sch­land. Sie studierte bis Mitte der sech­ziger Jahre am Wellesley College engli­sche Lite...

Wird Deutschland islamisch?

-

Die Einschät­zungen zur Entwick­lung des Islams in Deut­sch­land reichen von Panik vor einer vermeint­li­chen syste­ma­ti­schen Unter­wan­de­rung und Isla­mi­sie­rung unserer Gesell­schaft auf der einen bis zu hart­nä­ckiger beängs­ti­gende...

Das Öl, der Islam, der Westen

-

Die alten impe­rialen Mächte und der aufst­re­bende Parvenü des globalen Kapi­ta­lis­mus – die Verei­nigten Staa­ten – hatten seit dem Beginn des 20. Jahr­hun­derts ein ökono­mi­sches Inter­esse am Nahen Osten: am Öl. Die Öl-Olig­arch...

Das Selbstverständnis der Hisbollah

Libanon, Islam und die arabische Dimension in Hassan Nasrallahs Reden

-

Die Hisbollah ist im Westen in erster Linie durch ihre mili­täri­schen Ausein­an­der­set­zungen mit Israel bekannt. In den 1980er Jahren als Wider­stands­be­we­gung gegen die israe­li­sche Besat­zung gegründet, stellt sie heute eine ...

Dschihadisten - Feldforschung in den Milieus

Die Analyse zu »Black Box Dschihad«

-

Der Sozial­for­scher Martin Schäuble zeichnet aufmerksam die Bio­­gra­fien von Daniel und Sa’ed nach: Ein deut­scher Konvertit, der einen Anschlag verüben wollte; und ein Paläs­ti­nenser, der ein Selb­st­­mor­dat­tentat ausführte. ...

Wie ich Scheherazade tötete

Bekenntnisse einer zornigen arabischen Frau

-

Lieber Leser aus der west­li­chen Welt! Sei gleich vorweg gewarnt: Ich bin nicht gerade dafür bekannt, anderen das Leben leichter zu machen. Sollten Sie nach Wahr­heiten suchen, die Sie bereits zu kennen glauben, nach Bewei...

Islamischer Fundamentalismus - Von der Urgemeinde bis zur Deutschen Islamkonferenz

-

Eine Einfüh­rung in den isla­mi­schen Funda­men­ta­lismus. Seine Wurzeln in der Reli­gion, seine Ursa­chen und Ausprä­gungen in der Gegen­wart. - In welchem Maße ist der Islam als Reli­gion verant­wort­lich für seine Radi­ka­li­sie­rung?...

Weltuntergang bei Würzburg

-

Gabriele Wittek ist im Verständnis des Univer­sellen Lebens das größte Gottes­in­stru­ment nach Jesus von Naza­reth. Quali­tativ erstrahlt sie als die größte Prophetin aller Zeiten, also im prophe­ti­schen Verkünden auch bedeute...

Wenn sie Mütter werden...

Medea und die Frauen des Mittelmeeres

-

Tragi­sche Mütter der grie­chi­schen und römi­schen Mytho­logie, blutrüns­tige arabi­sche Prin­zes­sinnen der voris­la­mi­schen Ära, gewöhn­liche beherr­schende und kastrie­rende Mütter: Sie alle bergen die symbo­li­schen Fähig­keiten in ...

Da'wa - Der Ruf zum Islam in Europa

-

Da'wa - welche Ideo­lo­gien stehen hinter diesen »Einla­dungen zum Islam«? Wird hier zum multi­re­li­giösen und multi­kul­tu­rellen Mitein­ander einge­laden oder ist das Ziel, Europa lang­fristig in einem isla­mi­schen Gottes­staat zu ...

Von der Saat der Worte

-

Wer Hrant Dinks Texte liest, sieht gleich, dass er im guten Sinne ein Radi­kaler war. Die Texte erzählen davon, dass eine andere Welt möglich ist. Er sprach über Kopf­tuch und Kurden­pro­blem, über die Türkei und die Europäi...

Bernard Wittmann: Briefe aus Kurdistan 1954-1963

-

»Die Briefe aus Kurdistan gehören zu den besten Berichten und Erzäh­lungen aus diesem Land.« (Süddeut­sche Zeitung) »In der Unmit­tel­bar­keit, unver­s­tellten Leben­dig­keit und Frische der Schil­de­rung liegt der größte Wert die...

Das Otto-Suhr-Institut und der Schatten der Geschichte

Eine andere Erinnerung

-

Vierzig Jahre nach dem Jahr 1968 nimmt der Streit um die Bedeu­tung dieses Jahres und das heißt der Studen­ten­be­we­gung für die poli­ti­sche Kultur der Bundes­re­pu­blik immer schär­fere Formen an. Die Beiträge zu dieser Debatte ...

Schnittpunkt Sarajevo

-

Bosnien und Herze­go­wina zehn Jahre nach Dayton: Muslime, Ortho­doxe, Katho­liken und Juden bauen einen gemein­samen Staat. »Ein faszi­nie­rendes Buch! Ich habe es gelesen wie einen der Romane, die den Leser gefangen nehmen u...

The Spectrum of Islamist Movements

-

The Al-Ahram Center for Political and Stra­tegic Studies (Cairo) intro­duces this study series of Isla­mist move­ments with a novel and feli­ci­tous taxo­nomy of the Isla­mist spec­trum. Several well-known groups, influ­en­tial wor...

Der weibliche Raum in der Migrationsliteratur

-

Weit mehr als die Hälfte der Mensch­heit ist mehr­spra­chig oder lebt in einer mehr­spra­chigen Umge­bung. Migra­ti­ons­li­te­ratur ist daher keine Nischen­li­te­ratur, sondern ein wich­tiger Bestand­teil der Gegen­warts­kultur. Das Buch...

Topographie des Außenseiters

Türkische Generationen und der deutsch-deutsche Wiedervereinigungsprozess

-

Die Auswir­kungen des Mauer­falls auf die türki­sche Community in Berlin und Deut­sch­land. »Einwan­derer, die sich nun gefäl­ligst hinten anstellen sollten - waren sie doch jetzt die Migranten auf der Suche nach einem bessere...

Für Volk, Land und Thora

-

...

Tariq Ramadan und die Islamisierung Europas

-

In den Medien streitet man darüber, ob Ramadan Tradi­tio­na­list oder eher Islam­re­former sei. Ist er Isla­mist, Salafit, Sala­fi­re­former oder Libe­raler? Die Beant­wor­tung dieser Frage durch die hier vorge­legte Ausein­an­der­setzu...

Raritäten

Die andere Stadt

-

»Mit 'Die andere Stadt' schrieb sich Ibrahim Abdal­magid in die Reihe der größten Roman­schrift­s­teller Ägyp­tens ein« (Nagib Machfus). »Ich sehe das Schweigen, es ist ein schwer lastendes Schweigen, ein Schweigen der Zensu...

Königreich der Fremdlinge

-

Die Roman­fi­guren sind Flücht­linge, Vertrie­bene, Versch­leppte, Exilierte, Emigrierte, Konver­tierte. Hand­lung­s­orte sind Libanon, Paläs­tina und Israel. Das Leben der einzelnen Personen wird von dem liba­ne­si­schen Autor nicht...

Nation der Oromo

-

...

Malet

Literatur aus Malta

-

Rest­e­x­em­plare mit Lager­s­puren; gebraucht. Autoren: Mario Azza­pardi / Rena Balzan / Francis Ebejer / Victor Fenech / Achille Mizzi / Lillian Sciberras...

Hunger und Herrschaft

-

Zur poli­ti­schen Ökonomie der Brot­un­ruhen in Nord­afrika (Tune­sien, Marokko und Sudan)...