eBooks Non-fiction

ISBN 978-3-89930-312-4

Der missverstandene Koran

Warum der Islam neu begründet werden muss

Barbara Köster - 2015

Momentan nur als Ebook verfügbar. Wer dieses Buch lesen will, muss nicht Islamwissenschaften studiert haben. Es ist es keine wissenschaftliche Arbeit, sondern ein Bericht über Wissenschaft. Er stellt Theorien zum frühen Islam vor, die bisher noch als Außenseiterpositionen gehandelt werden. Jedoch ist anzunehmen, dass sich dies ändern wird. Experten fordern, dass europäische Nichtmuslime endlich mehr über den Islam wissen sollten. Zum Lehrplan werden die Epochen von Mohammeds Geburt über sein Wirken in Mekka und Medina bis m...
more »

ISBN

Bernard Wittmann: Letters from Kurdistan 1954-1963

Petra Krusell (Ed.) - 2013

Bernard Wittmann: Engineer, family man, erstwhile concentration camp prisoner, and diligent writer of letters. In a time that appears closer to the era of carrier pigeons than that of the phone and yet is barely half a lifetime past, Wittmann built roads, bridges, and friendship in Iraqi Kurdistan. No sociological or historical bias and no political agenda gets in Wittmann's way to enter this alien society: He makes do with strong nerves, reading Karl May's adventure novels, and common sense to grasp and appreciate Kurdistan...
more »

ISBN 978-3-89930-371-1

Islamische Philosophie und die Gegenwartsprobleme der Muslime

Reflexionen zu dem Philosophen Jamal Al-Din Al-Afghani

Muhammad Sameer Murtaza - 2012

»Es liegt dem Autor daran aufzuzeigen, dass die muslimische Welt auch in jüngerer Zeit immer wieder vor Fehlentwicklungen bewahrt werden musste – und konnte. So durch Persönlichkeiten wie Jamal Al-Din Al-Afghani (1838-1897), der denn auch in diesem Buch eine herausragende Rolle spielt. Die Lektüre führt nicht nur in islamische Philosophie ein, sondern auch in die Geschichte, Theologie und heutige politische Potenz des Islam und seine innerkonfessionellen Probleme. Aus gutem Grund ist das Buch dem katholischen Professor Dr. H...
more »

ISBN 978-3-89930-369-8

Das Öl, der Islam, der Westen

Die ersten hundert Jahre

Michael Ley - 2011

Die alten imperialen Mächte und der aufstrebende Parvenü des globalen Kapitalismus – die Vereinigten Staaten – hatten seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts ein ökonomisches Interesse am Nahen Osten: am Öl. Die Öl-Oligarchen und ihre Nachfolger waren reale Gestalten eines gierigen Kapitalismus. Vor diesem Hintergrund entstand im Nahen Osten ein im Grunde verständlicher Anti-Okzidentalismus, ein tiefes Misstrauen gegenüber dem Westen. Der auf tönernen Füßen stehende liberale Modernismus kleiner nahöstlicher Eliten wurde desavou...
more »

ISBN 978-3-89930-368-1

Jenseits der Feuerwand

Armenien – Irak – Palästina: Vom Zorn zur Versöhnung

Muriel Mirak-Weißbach - 2011

Muriel Mirak-Weißbach, geboren in den USA als Tochter armenischer Einwanderer, wuchs in Neu-England auf und lebt gegenwärtig in Deutschland. Sie studierte bis Mitte der sechziger Jahre am Wellesley College englische Literatur, gewann 1966 ein Fulbright-Stipendium nach Italien und blieb schließlich 15 Jahre in dem Land, fasziniert von seiner Sprache, seinen Menschen und seinem reichen kulturellen Erbe. 1971 begann sie ihre Lehrtätigkeit in Anglistik an der Universität Mailand sowie der Universität Bocconi in Mailand. Sie wurd...
more »

ISBN 978-3-89930-360-5

Islam und Islamkritik

Ralph Ghadban - 2011

Dieser Sammelband vereint siebzehn Vorträge und Aufsätze Ghadbans, die jeweils ein Thema in der Tiefe behanden, zusammen aber einen weiten Überblick zur Islamintegrierbarkeit verschaffen. - Kritik der Islamkritik: eine Selbstdemontage - Euro-Islam oder Ghetto-Islam? - Der Euro-Islam – eine Bilanz - Das Kopftuch in Koran und Sunna - Toleranz und Intoleranz im Islam - Fundamentalismus und Islam - Menschenrechtsfähigkeit trotz Absolutheitsansprüchen? - Der Multikulturalismus als Ideologie der Desintegration - Kulturelle Selbst...
more »

ISBN 978-3-89930-354-4

Das Selbstverständnis der Hisbollah

Libanon, Islam und die arabische Dimension in Hassan Nasrallahs Reden

Wiebke Diehl - 2011

Die Hisbollah ist im Westen in erster Linie durch ihre militärischen Auseinandersetzungen mit Israel bekannt. In den 1980er Jahren als Widerstandsbewegung gegen die israelische Besatzung gegründet, stellt sie heute eine der bedeutendsten politischen Kräfte des Libanon dar. Das in ihrer Gründungszeit formulierte Ziel der Schaffung eines islamischen Staates ist zumindest rhetorisch in den Hintergrund gerückt. Die Autorin untersucht die vielfältigen Ebenen der Identität der Partei anhand von Reden ihres Generalsekretärs Hassan ...
more »

ISBN 978-3-89930-325-4

Wird Deutschland islamisch?

Rita Breuer - 2011

Die Einschätzungen zur Entwicklung des Islams in Deutschland reichen von Panik vor einer vermeintlichen systematischen Unterwanderung und Islamisierung unserer Gesellschaft auf der einen bis zu hartnäckiger beängstigender Realitätsverweigerung auf der anderen Seite. Wer nicht die große Vielfalt des Islams in Deutschland berücksichtigt und alle über einen Kamm schert tut den Muslimen ohne Zweifel Unrecht. Blauäugigkeit allerdings ist ein schlechter Ratgeber. Auf vielen Ebenen wird in Deutschland für den Islam geworben, auch w...
more »

ISBN 978-3-89930-307-0

Wie ich Scheherazade tötete

Bekenntnisse einer zornigen arabischen Frau

Joumana Haddad - 2010

Lieber Leser aus der westlichen Welt! Sei gleich vorweg gewarnt: Ich bin nicht gerade dafür bekannt, anderen das Leben leichter zu machen. Sollten Sie nach Wahrheiten suchen, die Sie bereits zu kennen glauben, nach Beweisen, die Sie ohnehin in der Hand zu haben meinen, sollte es Sie danach verlangen, Ihre orientalistischen Sichtweisen bestätigt oder Ihre antiarabischen Vorurteile gestärkt zu sehen, sollten Sie erwarten, einmal mehr das Schlaflied vom Kampf der Kulturen vorgesungen zu bekommen, so hören Sie am besten hier und...
more »

ISBN 978-3-89930-229-5

Islamischer Fundamentalismus - Von der Urgemeinde bis zur Deutschen Islamkonferenz

Khadija Katja Wöhler-Khalfallah - 2009

Eine Einführung in den islamischen Fundamentalismus. Seine Wurzeln in der Religion, seine Ursachen und Ausprägungen in der Gegenwart. - In welchem Maße ist der Islam als Religion verantwortlich für seine Radikalisierung? Welche Bewegungen sind heute bestrebt, die alte kriegerische Mythologie des Urislam wieder zu beleben, und verfolgen mit Vehemenz das Interesse, eine absolutistische Herrschaft zu errichten? Dabei führt der Weg über Saudi-Arabien, den Finanzier der Ausbreitung einer Ideologie, Ägypten, den Ort, an dem diese ...
more »

ISBN 978-3-89930-227-1

Weltuntergang bei Würzburg

Michael Hitziger - 2009

Gabriele Wittek ist im Verständnis des Universellen Lebens das größte Gottesinstrument nach Jesus von Nazareth. Qualitativ erstrahlt sie als die größte Prophetin aller Zeiten, also im prophetischen Verkünden auch bedeutender als Christus, weil das, was durch sie offenbart wird, alles übersteigt, was jemals zuvor verkündet wurde und jemals danach verkündet werden wird. Stellvertretend für viele Aussteiger schildere ich meinen Weg in die Sekte, mein Leben und später auch Leiden im Friedensreich der Prophetin Gabriele Wittek im...
more »

ISBN 978-3-89930-220-2

Wenn sie Mütter werden...

Medea und die Frauen des Mittelmeeres

Rita El Khayat - 2009

Tragische Mütter der griechischen und römischen Mythologie, blutrünstige arabische Prinzessinnen der vorislamischen Ära, gewöhnliche beherrschende und kastrierende Mütter: Sie alle bergen die symbolischen Fähigkeiten in sich, Schaden zu stiften und Tod zu bringen. Zwar finden sich diese Charakteristiken auch in anderen Kulturen, aber zwischen den Mittelmeerfrauen einerseits und asiatischen oder nordischen Frauen andererseits lässt sich nicht wirklich eine Gleichartigkeit herausstellen. Matriarchinnen, Stiefmütter, Matronen, ...
more »

ISBN 978-3-89930-228-8

Da'wa - Der Ruf zum Islam in Europa

Nina Wiedl - 2008

Da'wa - welche Ideologien stehen hinter diesen »Einladungen zum Islam«? Wird hier zum multireligiösen und multikulturellen Miteinander eingeladen oder ist das Ziel, Europa langfristig in einem islamischen Gottesstaat zu verwandeln? Entwickelt sich hier ein neuer, moderater, europäischer Islam oder handelt es sich um auf das lokale Publikum zugeschnittene Propaganda? Wie sind die Veröffentlichungen moderner europäischer Islamisten wie Tariq Ramadan einzuschätzen, und welche Wurzeln teilen sie mit radikalen Schriften von Yussu...
more »

ISBN 978-3-89930-207-3

Bernard Wittmann: Briefe aus Kurdistan 1954-1963

Petra Krusell (Hg.) - 2008

»Die Briefe aus Kurdistan gehören zu den besten Berichten und Erzählungen aus diesem Land.« (Süddeutsche Zeitung) »In der Unmittelbarkeit, unverstellten Lebendigkeit und Frische der Schilderung liegt der größte Wert dieses Bandes ... Wittmann schrieb frisch von der Leber weg, Briefe eben. So geraten seine Beschreibungen kurdischer Landschaften, Menschen, der Clans und der Gebräuche, des Klimas (...), der bürokratischen Hemmnisse und vieles mehr besonders eindrücklich. Wittmann war nicht nur ein wacher Beobachter, sondern au...
more »

ISBN 978-3-89930-203-5

The Spectrum of Islamist Movements

Al-Ahram Center for Political and Strategic Studies - 2007

The Al-Ahram Center for Political and Strategic Studies (Cairo) introduces this study series of Islamist movements with a novel and felicitous taxonomy of the Islamist spectrum. Several well-known groups, influential works and thinkers are scrutinized in detail and - a rare exception not only for an English-language work - have their practice and worldview cautiously juxtaposed with mainstream orthodox Islamic positions. This book does not only provide data about its subjects, which would make it one of many: more crucially,...
more »

ISBN 978-3-89930-158-8

Der weibliche Raum in der Migrationsliteratur

Claire Horst - 2007

Weit mehr als die Hälfte der Menschheit ist mehrsprachig oder lebt in einer mehrsprachigen Umgebung. Migrationsliteratur ist daher keine Nischenliteratur, sondern ein wichtiger Bestandteil der Gegenwartskultur. Das Buch vergleicht die Raumbilder in drei Romanen von Irena Brezna, Emine Sevgi Özdamar und Libuse Monikova. Die Autorinnen setzen sich mit Mechanismen der Ausgrenzung und Einschließung, der Zugehörigkeit und Fremdheit auseinander. Unter welchen Voraussetzungen ist eine selbstbestimmte Gestaltung des Raums möglich?...
more »

ISBN 978-3-89930-108-3

Schnittpunkt Sarajevo

Erich Rathfelder - 2007

Bosnien und Herzegowina zehn Jahre nach Dayton: Muslime, Orthodoxe, Katholiken und Juden bauen einen gemeinsamen Staat. »Ein faszinierendes Buch! Ich habe es gelesen wie einen der Romane, die den Leser gefangen nehmen und bis zum Ende der Geschichte nicht mehr loslassen. Erich Rathfelder beschreibt die Dichte und Komplexität der jüngsten Geschichte von Bosnien und Herzegowina nicht nur außerordentlich kenntnisreich, sondern auch mit offensichtlicher Zuneigung und sehr viel persönlichem Engagement.« (Ulrich Fischer)...
more »

ISBN 978-3-89930-150-2

Tariq Ramadan und die Islamisierung Europas

Ralph Ghadban - 2006

In den Medien streitet man darüber, ob Ramadan Traditionalist oder eher Islamreformer sei. Ist er Islamist, Salafit, Salafireformer oder Liberaler? Die Beantwortung dieser Frage durch die hier vorgelegte Auseinandersetzung mit Ramadans Schriften ist entscheidend für die Einschätzung seiner Position in Bezug auf Integration, Islamisierung, Menschenrechte und Demokratie....
more »

ISBN 978-3-89930-333-9

Dschihadisten - Feldforschung in den Milieus

Die Analyse zu »Black Box Dschihad«

Martin Schäuble - 2011

Der Sozialforscher Martin Schäuble zeichnet aufmerksam die Bio­grafien von Daniel und Sa’ed nach: Ein deutscher Konvertit, der einen Anschlag verüben wollte; und ein Palästinenser, der ein Selbst­mordattentat ausführte. Im Unterschied zu »Black Box Dschihad« analysiert der Autor in seiner hier vorliegenden Dissertation die Biografien detailliert. Wie sind die Brüche in Kindheit und Jugend der beiden Personen zu bewerten? Was öffnet Menschen aus so unterschiedlichen Lebenswelten für die Dschihad-Ideologie? Welche Rolle spiele...
more »

ISBN 978-3-89930-221-9

Das Otto-Suhr-Institut und der Schatten der Geschichte

Eine andere Erinnerung

Hajo Funke - 2008

Vierzig Jahre nach dem Jahr 1968 nimmt der Streit um die Bedeutung dieses Jahres und das heißt der Studentenbewegung für die politische Kultur der Bundesrepublik immer schärfere Formen an. Die Beiträge zu dieser Debatte reichen von blinder Parteinahme bis zu besinnungsloser Denunziation. Umso wichtiger ist es, die Stimmen jener, die damals aktiv waren, in ihrer Herkunft, ihren Motiven und ihrer politischen Praxis möglichst unverstellt wahrzunehmen. Die jetzt von Hajo Funke, er lehrt politische Wissenschaft am Otto-Suhr-Insti...
more »

ISBN 978-3-89930-192-2

Topographie des Außenseiters

Türkische Generationen und der deutsch-deutsche Wiedervereinigungsprozess

Nevim Cil - 2007

Die Auswirkungen des Mauerfalls auf die türkische Community in Berlin und Deutschland. »Einwanderer, die sich nun gefälligst hinten anstellen sollten - waren sie doch jetzt die Migranten auf der Suche nach einem besseren Leben, die den Westen, seine Demokratie und Gesellschaft nicht kannten. Sie sollten sich den Erwartungen der Mehrheitsgesellschaft anpassen, und aus türkischer Sicht bestand die Mehrheitsgesellschaft aus Westdeutschen und Türken. Was bringt Çils Untersuchung? Sie kann helfen, Identitäts- und Integrationsfra...
more »

ISBN

Für Volk, Land und Thora

Steffen Hagemann - 2007

...
more »