Neue Titel

ISBN 978-3-89930-457-2

Des Sterbens müde

Gedichte

-

In ihrem aktuellen Lyrikband >Des Sterbens müde< schreibt Eva Förster über den Menschen in seinem Leid, aber auch über Glücksmomente, das Sehnen und die Erfüllung. Ihre literarischen Figuren geraten in Bedrängnis, müssen sich zurechtfinden in der Gesellschaft, sich auseinandersetzen mit Pandemie und Krieg. Es geht um das wieder Aufstehen, das Weitermachen, auch wenn die Lage noch so aussichtslos scheint. Eva Förster wurde im Jahr 1968 in Berlin- Prenzlauer Berg geboren. Sie studierte Theaterwissenschaft und Romanistik...

ISBN 978-3-89930-448-0

Halbdunkles Licht

Gedichte

-

L’écume des jours Der Staub jener Tage / vor Frühlingsbeginn. / Die Enten wie Pfeile / über die Wasser. Straßen und Wege / gehn über Land, / und alles hat / seine Ordnung. »Marcus Hammerschmitt ist ein Dichter, der in ruhiger Skepsis auf Wasser sieht und noch ein paar Bilder sammelt, bevor es zu spät ist.« Michael Braun Was werden wir sehen im halbdunklen Licht? Das ist die Frage, der sich die Gedichte in diesem Band stellen. Die Lichtverhältnisse sind nicht günstig für große aufklärerische Projekte, daher erfordern si...

ISBN 978-3-89930-449-7

Vom Mut

-

Weil wir allein sein mussten, sind wir zusammen. Weil wir nicht mehr singen können, stöhnen wir. Weil wir nicht mehr können, können wir. Der Trieb ist ein brechend heißer Sommer. Wir haben Durst. Wir sitzen auf einem Stuhl, wippen mit dem Oberkörper leicht nach vorn und zurück, durch eine geringe Elektrizität ausgelöst. Wir denken, dass wir jetzt einfach sterben, aber es ist nur ein Sommertag, an dem sich alles in uns Bahn bricht, was wir nicht mehr zu erdulden in der Lage sind. Das Verbrechen der Eltern dem Kind gegenüber ...

ISBN 978-3-89930-454-1

Wilna-Worte

Vilniaus žodžiai

-

zweisprachig deutsch-litauisch, teilweise zusätzlich französisch und mit einem Gedicht in englisch »Ich verstehe Nowrousians Eloge auf Vilnius als Würdigung eines Raumes, an dem man Luft bekommt. Gerade in der Nicht-Perfektion, im Verfall liegt die Schönheit, und erinnert uns daran, wie weit andere europäische Länder, unsere Nachbarn, von deutscher Saturiertheit entfernt liegen. Erinnert uns daran, wie wenig man braucht, um zufrieden zu sein, um Glück, jenseits materiellen Besitzes, empfinden zu können.« Eric Giebel Wilna-...

ISBN 978-3-89930-452-7

Halb Vogel bin ich, halb Baum

Gedichte arabisch-deutsch

-

Dieses Buch wurde aus ver­schie­denen Gefühlen geboren, so unterschiedlich wie die Gesichter des Lebens. Es wurde im Geist verschiedener Kulturen und aus Reflexionen zahlreicher Erfahrungen geboren. Die Gedichte entstanden in ver­schiedenen Städten und zu ver­schiedenen Zeiten, in Mossul, in Bagdad, Wrocław, Weimar und Berlin, unter widersprüchlichen Umständen. Einmal unter den Bedingungen des Krieges und der Bombardierung, unter der Belagerung und Kontrolle des IS, und dann in Zeiten des Friedens und der Frei­heit. So beweg...

ISBN 978-3-89930-440-4

Paradise

Roman aus dem Sudan

-

»Schiler & Mücke gehört zu den ganz wenigen Verlagen in Deutschland, die feministische Literatur aus der arabischen Welt übersetzen und herausbringen.« Thomas Rahmann, Kontext Wochenzeitung »Sabah Sanhouri [...] beeindruckt mit ihrem düster-lakonischen Roman. [...] Mit derartigen Beobachtungen dürfte sie weit über den Sudan hinaus einen Nerv treffen.« Dorothee Hermann, Schwäbisches Tagblatt Ich wollte, mein Verstand wäre nicht so wackelig, ich wollte, meine Füße hätten mich heute nicht in dieses Haus getragen, Aziz h...

ISBN 978-3-89930-442-8

Sufi Hotel

Aufzeichnungen aus den Untiefen einer Megacity

-

»Auf wunderbare Weise trifft Literatur auf Ethnologie, und so wird manch ein Geheimnis gelüftet, während andere bestehen bleiben wie unausgepackte Geschenke.« Ilija Trojanow »Das ist ein Wurf, der bei mir eine echte Erschütterung auslöst! Ein überwältigendes Buch! Was in seine wenigen Seiten alles hineingepreßt ist – wie jene nahrhaften Milchkugeln, die Sie beschreiben – , das löst sich in der Phantasie auf und erfüllt sie – das Sufi Hotel als Bild der Welt, alles in ihr mögliche zwischen Poesie und Verbrechen, Tapferkeit ...

ISBN 978-3-89930-451-0

alleine durch die wörter

Gedichte

-

Alleine – alle/eine ­– durch die Wörter: Es ist auch diese Lesart, eine sich ihr geradezu aufdrän­gen­de Vielseitigkeit der Spra­che(n), die Mihaela Claudia Con­drats Gedichte ausmacht. In ihren Auseinandersetzungen mit der Herkunft, Kindheit, Emi­gration, dem Gestern und dem Morgen, in ihren Liebesgedan­ken ebenso wie im Gespräch mit Clowns und Surrealisten, be­herrscht sie hellwach träumend die Hexe Sprache, artikuliert in vielen Sprachen, um ihre eigene nicht zu verlieren; und sie­ findet eine neue Sprache gar. mihaela c...

ISBN 978-3-89930-453-4

cuerpoemas, versb:leibend

Gedichte

-

Mario Martín Gijón und José F.A. Oliver. Zwei Dichter, die zu einer Stimme werden. Der eine übersetzt den anderen. Aus dem Spanischen ins Deutsche. Ein Glücksfall: zwei der experimentierfreudigsten Sprachschöpfer der heutigen Lyrik. Es gilt ein Universum zu entdecken. Die Gedichte Mario Martín Gijóns, die hier erstmals in einer größeren Auswahl auf Deutsch vorliegen, vereinen Sprach- und Sprechkunst aufs Schönabenteuerliche. Nahezu ins Unerschöpfliche g:reifend. Es sind poetische Partituren ins Mäandernde der Bedeutungen de...

ISBN 978-3-89930-447-3

Landzungen und andere geografische Anomalien

Gedichte

-

»... scheinbar einfache Beobachtungen aus Natur und Alltag. [...] Spielerisch tiefsinnig erfüllten die Texte den Raum.« Schwäbisches Tagblatt »In so einigen ihrer Gedichte nimmt sich Chandal Nasser dem Wesen, den Eigenarten, Merkwürdigkeiten und Fallstricken der deutschen Sprache an. Ob nun den geliebten Verben, dem vertrackten Konjunktiv, den absonderlichen Doppelungen, den nicht so melodiös und geschmeidig wie im Portugiesischen purzelnden Vokalen. Auf einmal wird einem wieder klar vor Augen geführt, worum es beim Hantier...

ISBN 978-3-89930-393-3

Nudo Vortex

Gedichte

-

Rocío Cerón (* 1972) ist eine der bedeutendsten mexika­nischen Dichterinnen ihrer Gene­ra­tion. Sie verbindet Poesie mit Klang­experimenten, Perfor­mance und Video. Ihre Galaxy Projects: tons of body, voice, sonorities and image wur­den international auf­ge­führt, u.a. im Instituto Cer­van­tes in Berlin, in London und Stock­holm, im Centre Pom­pi­dou in Paris und dem Southbank Centre in Lon­don. »Den Werken der mexikanischen Poetin Rocío Cerón gelingt ein Kunststück: sie schillern extravagant, sind ehrgeizig, komplex und ei...