Wiebke Diehl

Wiebke Diehl Das Selbstverständnis der Hisbollah

Das Selbstverständnis der Hisbollah

Libanon, Islam und die arabische Dimension in Hassan Nasrallahs Reden

Verlag Hans Schiler
Language: German
1. Edition ()
Broschur, 180 pages
ISBN 9783899303544
Availability: out of stock
0.00 € 

ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899304145
DRM: ---
9.99  € 

Download

Die Hisbollah ist im Westen in erster Linie durch ihre militärischen Auseinandersetzungen mit Israel bekannt. In den 1980er Jahren als Widerstandsbewegung gegen die israelische Besatzung gegründet, stellt sie heute eine der bedeutendsten politischen Kräfte des Libanon dar. Das in ihrer Gründungszeit formulierte Ziel der Schaffung eines islamischen Staates ist zumindest rhetorisch in den Hintergrund gerückt. Die Autorin untersucht die vielfältigen Ebenen der Identität der Partei anhand von Reden ihres Generalsekretärs Hassan Nasrallah aus den Jahren 2000 bis 2006. Hierbei macht sie eine schiitische Dimension, eine perzipierte Einheit aller Unterdrückten der Welt, eine islamische, arabische und libanesische Dimension aus. Im Fokus steht die Frage, ob es sich beim Diskurs Hassan Nasrallahs um schiitischen Konfessionalismus handelt oder ob die von ihm postulierte Zugehörigkeit zu größeren Bezugsrahmen diesen immer wieder gemachten Vorwurf zu entkräften vermag.