Rocío Cerón

Rocío Cerón Diorama

Diorama

Übersetzung: Hakan Özkan

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
franz. Broschur, 80 Seiten
ISBN 9783899304091
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
16.00 € 

In den Einkaufswagen

Große Neugier: Wohin strebt die Unmöglichkeit, das sandige Innere eines Menschen, der Sonnenwirbel, das Auge, der Autismus, die Hand auf dem heiratsfähigen Knie, der nicht identifizierte himmlische Körper, die Auster, die Zeit, der Windhauch, der die Ostsee kaum bewegt, der verletzte Körper, der Fortschritt, die Veilchen, der Rosmarin? Wohin bewegen sich die tiefblauen Schnipsel Berlins?

»Diorama liefert seinem Leser eine Camera obscura, die seinen Blick bricht — Leser, Sicht und Kamera gemachtes Wunder der Sprache. Dieses Buch verlangt von seinem Leser alles. Den Schmerz und das Fest der Sprache; das wunderbare Werk entfaltet einen Horizont der Freiheit und Vertrauen in die Menschlichkeit.«
Julio Ortega

»Im zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts vermittelt Rocío Ceróns Werk dem Leser den Höhepunkt des vorangegangenen und ist gleichzeitig Ausgangspunkt für dynamisch Neues.«
Jerome Rothenberg 

»Die Poesie von Rocío Cerón erreicht in Diorama ein hohes Maß an Reife. Ein proteisches Buch, ein zurückhaltender Ansturm, ein zeitgenössischer spiritueller Gesang insofern, als nicht nur sondiert wird, wie Einheit erreicht werden kann, sondern diese durch die Erkundung der Vielfalt an Selbstdarstellungen unserer Zeit hergestellt wird. Diorama wird im Bewusstsein seiner Leser bleiben.«
José Kozer

»Diorama lebt auf und zerfällt in den Augen und Ohren seiner Leser, Zuschauer und Zuhörer, massiv und flüchtig zugleich und erinnert uns immer wieder daran, wie vergänglich alles ist.«
Sergio Huidobro

»Diese Gedichte fordern von uns viel, wie es bei guter Poesie sein soll. Sie verlangen bedächtige und genaue Aufmerksamkeit, beanspruchen ihre eigene Sprache, Zeit und ihren Raum. Sie werden uns noch lange beschäftigen.«
Erica Mena, Entropy Magazine

Rocío Cerón wurde 1972 in Mexico City geboren. Ihr Werk ist experimentell, verbindet Poesie mit Musik, Performance und Videokunst. Ihre Gedichte wurden ins Englische, Finnische, Französische, Swedische und Deutsche übersetzt, und ihre Performance wurde in Dänemark, England, Frankreich, Deutschland, Schweden und in den Vereinigten Staaten inszeniert.