Marwan Ali

Marwan Ali Wie man in fünf Tagen Kurde wird

Wie man in fünf Tagen Kurde wird

Erzählung

Marwan Ali

Herausgeber: Rafik Schami

Übersetzung: Leslie Tramontini und Kerstin Wilsch

Schiler & Mücke
Sprache: Deutsch
1. Auflage (2024)
Hardcover, 188 Seiten
ISBN 9783899304732
Verfügbarkeit:
0.00 € 

In den Einkaufswagen

In Vorbereitung; erscheint im März.

Marwan Ali zeigt in diesem einzigartigen Prosawerk, wie man trotz widrigster Umstände lacht, ohne zu blödeln. Sein Leitgedanke: Versöhnung und Leben in Würde; und da beide Ziele in den heutigen arabischen Ländern kaum zu erreichen sind, so gesellt sich ein dritter Gedanke dazu: niemals die Hoffnung aufgeben. Er berichtet von kleinsten Geschichten und großen Ereignissen im Alltag eines Kurden, vom Erwachsenwerden in einer unter­drückten Minderheit. Es sind fünf Tage. Sie symbo­lisieren Jahr­hunderte der Entrech­tung und der großen Seele des kurdischen Volkes, das friedlich mit allen Ethnien und Religions­gemein­schaften in seinem Gebiet leben möchte.

Marwan Ali, kurdisch-syrischer Dichter und Journalist, wurde 1968 in Karssor, am Rande der Stadt Qamischli nahe der türkischen Grenze geboren, studierte Ökonomie in Aleppo und veröffentlichte dort seine ersten Gedichte in Zeitungen und Zeitschriften. Er verließ Syrien 1996 in die Niederlande. Seit 2003 lebt er in Deutschland. Als Kulturjournalist schreibt er für verschiedene Zeitungen. Seine Gedichte wurden in mehrere Sprachen übersetzt: Auf Deutsch erschien 2019 der Gedichtband Wenn der Krieg ein Theaterstück wäre, aus dem Arabischen von Mahmoud Hajij. ISBN 978-3-89930-249-3.