Khalid Al-Maaly

Khalid Al-Maaly Rückkehr in die Wüste

Rückkehr in die Wüste

Übersetzung: Khalid Al-Maaly / Heribert Becker

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
franz. Broschur, 88 Seiten
ISBN 9783899300116
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
16.00 € 

In den Einkaufswagen

Die Gedichte Khalid Al-Maalys warten innerhalb der arabischen Literatur, aber auch für die internationale Lyrik der Gegenwart, mit einer seltenen, berührenden Mischung lyrischer Sprechweisen auf. Innerlichkeit und neue Subjektivität paaren sich mit surrealen Bildern und einem durch alle Metaphern immer noch wahrnehmbaren politischen Hintergrund. Rückkehr in die Wüste entfaltet ein dem­entsprechend breites Panorama an Bedeu­tungen: Die Rückkehr in den Irak nach dem Sturz Saddams, die Rückkehr in die (Wüste der) Kindheit, zu den Ursprüngen; das sich Aussetzen der nackten, unwirtlichen Natur, aber auch den Neuanfang, die Reinigung, die asketische Klärung. Dabei wird nichts proklamiert, sondern eher geflüstert. Khalid Al-Maalys Gedichte sind wie im Schlaf gesprochen, man hört ihnen zu und malt sich als Leser den Traum aus, den der Dichter geträumt haben muss, als er seine Verse sprach.
Diese arabischen Gedichte brechen mit den Klischees der arabischen Literatur von Blumigkeit und bewahren doch das beste an ihr, den Zugang zu einer anderen, poetischeren Seinsweise.