Andreas Haldimann

Andreas Haldimann Brasilien

Brasilien

Vainsteins verliert alles

Verlag Hans Schiler
Langue: allemand
1. Edition ()
Broschur, 240 pages
ISBN 9783899303599
Disponibilité: livraison immédiate
16.80 € 

Ajouter au panier
ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899301533
DRM: ---
6.99  € 

Download

Nominiert für den Zürcher Krimipreis 2016.

Ein Zürcher Mathematikprofessor, der lange in den USA gearbeitet hat und nun an die ETH berufen wurde, möchte, dass Privatdetektiv Aimé Vainsteins einen ehemaligen Schulkamerad ausfindig macht. Auf einen harmlosen Auftrag dieser Art hat Vainsteins nur gewartet. Er wurde vor Kurzem von einem Unbekannten niedergeschlagen und ist froh, es in nächster Zeit etwas ruhiger angehen zu können. Doch als ihm der Professor ein altes Foto des Gesuchten zeigt, beschleicht Vainsteins ein ungutes Gefühl. Der junge Mann auf dem Foto erinnert ihn an seinen vor zwanzig Jahren tödlich verunfallten Jugendfreund. Bei seinen Recherchen stößt Vainsteins auf eine Familientragödie, in die auch der Mathematiker verwickelt ist. Der scheinbare Routinefall wird zu Vainsteins persönlichem Fall, in dem es am Schluss nur Verlierer gibt.

Band 3 der Vainsteins-Trilogie.

»... ein erhebliches Lesevergnügen, für das Haldimann tief ins Repertoire des Genres greift.« (Köbi Gantenbein, P.S. Zeitung, Zürich)