mihaela claudia condrat

mihaela claudia condrat alleine durch die wörter

alleine durch die wörter

Gedichte

Schiler & Mücke
Language: German
1. Edition ()
Klappenbroschur, 102 pages
ISBN 9783899304510
Availability: next-day delivery
18.00 € 

Add to Shopping Cart

Alleine – alle/eine ­– durch die Wörter: Es ist auch diese Lesart, eine sich ihr geradezu aufdrän­gen­de Vielseitigkeit der Spra­che(n), die Mihaela Claudia Con­drats Gedichte ausmacht. In ihren Auseinandersetzungen mit der Herkunft, Kindheit, Emi­gration, dem Gestern und dem Morgen, in ihren Liebesgedan­ken ebenso wie im Gespräch mit Clowns und Surrealisten, be­herrscht sie hellwach träumend die Hexe Sprache, artikuliert in vielen Sprachen, um ihre eigene nicht zu verlieren; und sie­ findet eine neue Sprache gar.

mihaela claudia condrat in Bil­bor / Transsilvanien / Rumä­nien geborene Lyrikerin, wohnt in Tübingen, studierte dort und in Hermannstadt Theologie, Philologie und Pädagogik. Wäh­rend des Gymnasiums beginnt sie Gedichte zu schreiben und zu performen, zudem verfasste sie Stücke und Songtexte. Sie gestaltet Poetry Performances, übersetzt deutsche Autorinnen und Autoren – u.a. Paul Celan, Ingeborg Bachmann, Hilde Domin, Rose Ausländer, Erich Fried – ins Rumänische.
Mit dem Projekt wort und farbe initiiert sie gemeinsam mit ihrem Publikum eine interaktive Performance aus Wort, Farbe und traditioneller Musik.
www.poeziedemama.com