Georges Schehadé

Georges Schehadé Poesie I-VII

Poesie I-VII

Translation: Jürgen Brôcan

Verlag Hans Schiler
Language: German, French
1. Edition ()
Broschur, 128 pages
ISBN 9783899300604
Availability: next-day delivery
18.00 € 

Add to Shopping Cart

zweisprachig Deutsch-Französisch

Georges Schehadé gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Dichtern der Levante. Er beherrschte das Arabische perfekt, stand aber in der französischen Literaturtradition, hier vor allem unter dem Einfluss der surrealistischen Bildwelt, die sein Werk allerdings nur bedingt prägte.
Es scheint, als habe der Autor seine Kindheit niemals vollständig verlassen, als sei ein Teil von ihm noch immer an das Land, die Zeit, die geliebten Personen der Kindheit gebunden; oder als würde sich die Kindheit bis in die Unbehaustheit des Erwachsenenlebens erstrecken. Das Nest und der Baum, der diesem Nest einen gewissen Halt und Unterbau ver­leiht, sind die großen, immer wiederkehrenden Sehnsuchts­bilder.

Ausdrücklich gelobt vom Rezensenten der FAZ wurde die Übertragung von Jürgen Brôcan, die sich an Schehades libanesisches Französisch elegant angeschmiegt habe und dem Deutschen einen Hauch von levantinischem Geist verleihe.